So geht es: „Google Zertifizierte Händler“ werden

Unser Kunde taschenklub.de ist seit kurzer Zeit „Google Zertifizierter Händler“ – herzlichen Glückwunsch!

Das Siegel ist eine vertrauensbildende Maßnahme und ein Gütesiegel für den Onlineshop-Betreiber und seinen Service insgesamt.

Um „Google Zertifizierter Händler“ zu werden, gilt es für Sie, einige Voraussetzungen zu erfüllen. Diese sind unter anderem:

  • Sie wickeln in einem rollierenden 90-Tage-Zeitraum mindestens 600 Bestellungen ab
  • Ihr Onlineshop hat seinen Geschäftssitz in Deutschland und wird in deutscher Sprache betrieben
  • Sie sind nicht nur Betreiber, sondern auch rechnungsstellender Verkäufer
  • Kundenanfragen beantworten Sie innerhalb kürzester Zeit, mögliche Konflikte werden innerhalb weniger Tage gelöst
  • Das angegebene Versanddatum aller Artikel, die vorrätig sind, stimmt mit dem tatsächlichen Versanddatum überein

Wie bewerbe ich mich für das Siegel?

Sind diese und weitere Voraussetzungen erfüllt, können Sie sich als Händler für das Programm bewerben. Hierfür legen Sie sich zunächst ein Google-Konto an, sofern Sie noch keines haben. Anschließend integrieren Sie das JavaScript für das Siegel im Onlineshop und den Code für das Bestellbestätigungsmodul in Ihrem Bestellprozess. Dann testet Google Sie und Ihren Shop mindestens 30 Tage lang auf Herz und Nieren. Während dieser Zeit erhebt Google unterschiedlichste Daten und kann auch schon Käufer nach dem Kauf zum Kauferlebnis befragen. Während des Qualifizierungszeitraums erscheint das Gütesiegel noch nicht in Ihrem Shop.

Stimmt der Suchmaschinen-Gigant der Bewerbung zu, schwebt das Siegel schließlich in der unteren rechten Browser-Ecke und gibt Ihren Kunden das gute Gefühl, im Fall der Fälle mit insgesamt bis zu 1.000 EUR Käuferschutz abgesichert zu sein. Der erste Schritt bleibt aber nach wie vor die Kommunikation zwischen Kunden und Onlinehändler.

Und auch nachdem Sie das Siegel erhalten haben, behält Google jene Händler, die das Siegel innehaben, im Auge. Ihre Verkäuferbewertung darf über einen Zeitraum von 90 Tagen nicht unter 4 von 5 möglichen Sternen rutschen. Neben der Bewertung bei Google selbst werden hier Bewertungen einer Reihe von Drittanbietern herangezogen. Die Bewertung wird bei Suchergebnissen angezeigt – nicht nur bei Google Shopping sondern auch in der regulären Suche und bei den Adwords.

Das Google Zertifizierter Händler Siegel ergänzt die Welt der Shop-Zertifikate um einen der großen Player und verdeutlicht Googles Ambitionen im E-Commerce.

Für Händler bedeutet „Google Zertifizierter Händler“ insbesondere einen weiteren Kanal zu nutzen. Klar ist, dass Google weit mehr Ambitionen hat, als „nur“ eine Suchmaschine zu sein. E-Commerce steht längst auf der Agenda und bietet Ihnen als Händler weitere Möglichkeiten, Ihre Reichweite zu erhöhen.

Sie möchten „Google Zertifizierter Händler“ werden? Alle Informationen und Rahmenbedingungen finden Sie direkt auf den Seiten von Google.